WTCC Race of Italy

28.04.2017 - 30.04.2017
Monza, Italy

Ein brandneues Konzept wurde beim zweiten Saisonlauf der FIA WTCC präsentiert: Die eSports WTCC, mit Unterstützung von RaceRoom, Eurosport Events und KW Suspsensions. Eine Meisterschaft mit zehn Online-Rennen und vier Rennen direkt an der Rennstrecke vor Ort, bei allen europäischen Läufen der WTCC. Und es ging direkt zur Sache: 16 Simulatoren wurden im Fahrerlager aufgebaut und waren startklar für den Saisonauftakt der eSports WTCC! Die schnellsten Besucher fuhren zunächst im Leaderboard, um sich für das 20-minütige Rennen zu qualifizieren, bei dem sie gegen die WTCC-Fahrer herausfordern können.

 

 

Im Qualifying setzten die echten WTCC-Fahrer direkt Bestzeiten. Daniel Nagy ging zunächst in Führung, doch Esteban Guerrieri schlug zurück und sicherte sich die Pole. Doch im Rennen schlug die Stunde der Fahrer, die sich vor Ort für das Rennen qualifiziert hatten. Bence Neszveckso konnte sich den Sieg sichern vor Janos Szinor und Aurelien Panis, dem bestplatzierten Fahrer aus der WTCC.

 

Menu Title