adac_6

Erlebe den Adrenalinkick eines ADAC GT Masters Rennfahrers

Betritt die “Liga der Supersportwagen”! Erlebe unvergleichlich realitätsnahen und spannenden GT-Rennsport auf deinem PC. Als offizieller Partner der ADAC GT Masters Rennserie sind unsere Entwickler immer ganz nah dabei.

 

„Mit ADAC GT Masters Experience können unsere Fans nicht nur live an der Rennstrecke dabei sein, sondern auch selbst im ‚Auto sitzen’ und die Rennatmosphäre rund um das ADAC GT Masters aktiv erleben“

 

Lars Soutschka, Leiter ADAC Motorsport und Klassik.

Starte jetzt deine virtuelle ADAC GT Masters Motorsport Karriere!

Verantwortlich für die Entwicklung von ADAC GT Masters Experience im Auftrag des ADAC e.V. sind Sector3 Studios AB und die RaceRoom Entertainment AG. Markenlizenz durch ADAC e.V. – alle Rechte vorbehalten.

Hole dir die ADAC GT Masters Demo

Kostenloser Download

ADAC GT Masters Experience 2014 bringt Dir alle 8 Strecken und 19 Teamfahrzeuge der Meisterschaft 2014, darunter der Audi R8 LMS ultra, BMW Z4 GT3, Chevrolet Camaro GT, Corvette Z06.R GT3, McLaren MP4-12C GT3 und Mercedes-Benz SLS AMG GT3.

 

16 Rennen stehen zwischen Dir und dem Titel als ADAC GT Masters-Champion.

ADAC GT Masters ist eine Pro-Am-Serie, jeder Event besteht aus zwei Rennen, bei denen die Fahrer nach jedem Rennen einen Boxenstopp machen und die virtuellen Fahrer wechseln müssen. Wenn die computergesteuerten Fahrzeuge die Fahrer tauschen, verändert der künstliche Gegner automatisch seine Skills um Dich erneut herauszufordern. Der Weg zum ADAC GT Meistertitel wird dadurch noch härter.

Game Modes

Meisterschaftsmodus – Werde ADAC GT Masters Champion

Im Meisterschaftsmodus kämpfst Du in insgesamt 16 Rennen gegen bis zu 18 computergesteuerte Gegner, die Dein Skilllevel nach jedem Rennen adaptieren und Dich immer wieder aufs Neue zu spannenden Rennen herausfordern – lass Dich nicht abhängen!

 

Practice – Nur Du und die Rennstrecke

Wähle Deine Lieblingsstrecke und sie gehört Dir allein! Trainiere Deine Fahrkünste mit dem ADAC GT Masters Fahrzeug deiner Wahl, auf allen Rennstrecken der ADAC GT Masters Saison 2014 und lerne die perfekte Ideallinie und Bremspunkte kennen.

 

Single Race – das Streben nach Perfektion

Trete gegen bis zu 23 computergesteuerte Gegner an, die deine Fahrfähigkeiten adaptieren und dich bei jedem Rennen erneut herausfordern. Fahre auf allen acht Rennstrecken der ADAC GT Masters Meisterschaft 2014 und perfektioniere deine Leistung.

Online Multiplayer – Battle die ADAC GT Masters Community

Fordere Freunde, Rivalen und vielleicht sogar echte ADAC GT Masters Fahrer in den Online Multiplayer-Rennen heraus. Erlebe die direkte Herausforderung mit bis zu 24 Fahrern aus der ganzen Welt.

 

Online Competitions – Kämpfe um Ruhm

Konkurriere gegen ADAC GT Masters Fans aus der ganzen Welt, stelle dich dem Wettkampf um eine Position in den fordern Rängen der Leaderboards und gewinne exklusive Preise.

 

Online Leaderboard Challenge

Vergleiche Deine Rundenzeiten mit allen anderen Spielern weltweit. Verfolgen Deine Fortschritte in Echtzeit mit Hilfe der in-game Leaderboard Leiste.

Features

Boxenstopps – Geh strategisch vor

Wie auch in der Realität muss der Fahrwechsel im Meisterschaft-Modus während eines vorgeschrieben  Zeitraumes stattfinden.  Bist du zu spät dran, musst du mit Sanktionen rechnen. Entwickle die richtige Boxenstoppstrategie während der Single Race-, Championship- und Online Multiplayer-Rennen um für notwendige Reparaturen in die Box zu fahren, falls Dein Bolide durch Fremdkontakt beschädigt wurde oder die Reifen getauscht werden müssen.

 

Gewicht-Strafen – Balance of Performance

Jedes Fahrzeug kann während einem Meisterschaftsrennen gezwungen werden, zusätzliches Gewicht zu tragen. Die Balance-of-Performance-Gewichte werden gemäß dem ADAC GT Masters-Sportreglement vergeben und richten sich nach den vorangegangenen Rennergebnissen. Erlebe selbst, wie sich dieser zusätzliche Ballast auf das Fahrverhalten auswirkt und erfahre ein noch intensiveres ADAC GT Masters Rennsporterlebnis auf Deinem PC.

 Audio Realism – Eine Motorsport-Symphonie

Der Sound eines fein abgestimmten Rennmotors, der bei Volllast über den Asphalt jagt, lässt keinen Autofan kalt. Für ADAC GT Masters Experience wurde der reale Sound eines GT-Motors von einem der talentiertesten Soundingenieure der Branche eingefangen und detailgetreu nachgebildet. Erlebe den reinen und aufregenden Sound auf Deinem PC.

 

Adaptive Racing Intelligence – ARI

Die computergesteuerten Gegner passen sich automatisch und intelligent an Deine Fahrkünste an und testen Deine Reflexe und Deine Konzentration immer wieder aufs Neue. Die künstliche Intelligenz der Konkurrenten “lernt” nach jedem Rennen und bleibt eine beständige Herausforderung.

Fahrphysikmodelle

Novice

Der Novice-Modus ist ideal für Neueinsteiger. Der automatische Bremsassistent und die Kurvenpfeile ermöglichen ein einfaches Kennenlernen der Strecke und perfekte Konditionen, um das optimale Lenkverhalten zu trainieren. Der Novice-Modus eignet sich hervorragend zum Fahren mit einem Keyboard.

 

Amateur

Bereit für eine Herausforderung? Der Amateur-Modus stellt mit ABS und Traktionskontrolle nützliche Fahrhilfen bereit, um das Fahrzeug auch in schwierigen Situationen in der Spur halten zu können. Weitere Fahrhilfen stehen in diesem Modus nicht mehr zur Verfügung, weshalb sich der Amateur-Modus besonders für fortgeschrittene Fahrer eignet. Zur Steuerung empfehlen wir Keyboards und Gamepads.

 

Get Real

Der Get Real-Modus bietet eine echte Rennsimulation und ist auch für geübte Fahrer eine Herausforderung. Es gibt keine Fahrhilfen. Reifenverschleiß und Fahrzeugschäden sind jetzt Faktoren des Renngeschehens. Get Real eignet sich besonders für das Fahren mit Lenkrädern und Gamepads.

Audi R8 LMS ultra

Der Audi R8 LMS ultra ist der 2012 vorgestellte Nachfolger des Audi R8 LMS. Der R8 ist mit 16 Siegen seit 2009 der erfolgreichste Sportwagen des ADAC GT Masters.

BMW Z4 GT3

Der kompakte Klappdachroadster von BMW ist der kleinste und einer der leichtesten Sportwagen im ADAC GT Masters.

Chevrolet Camaro GT

Der Hubraumriese aus den USA wurde von der erfahrenen Mannschaft von Reiter Engineering entwickelt und geht 2014 mit einigen Änderungen an den Start.

Corvette Z06.R GT3

Die von Callaway Competition entwickelte Corvette ist im ADAC GT Masters seit dem ersten Rennen am Start und wurde von dem Team aus der Nähe von Heilbronn für jede Saison im Detail verbessert.

McLaren MP4-12C GT3

Der erste GT3-Sportwagen des erfolgreichen Formel 1-Teams ist der einzige aktuelle GT3-Sportwagen mit einem Kohlefasermonocoque. McLaren setzt beim V8-Motor der 12C GT3 als einziger Hersteller neben Nissan auf Turbotechnik.

Mercedes-Benz SLS AMG GT3

Der Mercedes-Benz SLS GT3 wurde für die Rennstrecke gebaut und eroberte die Kurz- und Langstreckenrennen mit Leichtigkeit. Dieses markante und sportliche Auto gehört zu den Favoriten unter den ADAC GT Masters Fans.

Teams

  • Prosperia C. Abt Racing (Audi R8 LMS ultra)
  • kfzteile24 APR Motorsport  (Audi R8 LMS ultra)
  • YACO Racing (Audi R8 LMS ultra)
  • PIXUM Team Schubert (BMW Z4 GT3)
  • Reiter Engineering (Chevrolet Camaro GT)
  • Callaway Competition (Corvette Z06.R GT3)
  • RWT RacingTeam (Corvette Z06.R GT3)
  • MRS GT-Racing (McLaren MP4-12C GT3)
  • BKK Mobil Oil Racing Team Zakspeed (Mercedes-Benz SLS AMG GT3)
  • H.T.P. Motorsport (Mercedes-Benz SLS AMG GT3)
  • ROWE Racing (Mercedes-Benz SLS AMG GT3)
Oschersleben_web

etropolis Motorsport Arena Oschersleben

Oschersleben ist eine knifflige und penible Strecke ohne große Höhenunterschiede, dafür mit viel Drama. Die erste Kurve führt nach links und direkt in eine lange 180-Grad-Wende. Das führt regelmäßig zu Beinahe-Unfällen und Schrammen im Lack. Die enge Schikane muss aggressiv angefahren werden.

Circuit Park Zandvoort

Der Circuit Park Zandvoort ist eine Rennstrecke der alten Schule und in den Niederlanden gelegen, direkt in den Dünen der Küste. Die 4,3 km lange Strecke bietet schnelle und ausladende Kurven ebenso wie enge Haarnadelkurven, die ausgezeichnete Gelegenheiten zum Überholen bieten. Eine echte Herausforderung und bei den Fahrern sehr beliebt.

Zandvoort_web
Lausitzring_web

EuroSpeedway Lausitzring

Der flache Lausitzring verführt die Fahrer mit seinem enormen Grip dazu, zu schnell zu fahren. Aber, um eine gute Runde zu schaffen, muss man sauber fahren und Fehler im Innenfeldbereich vermeiden. Lass es bei den hohen Streckenrändern in der ersten Haarnadel locker angehen, sonst leidet Deine Rundenzeit.

Red Bull Ring Spielberg

Der Red Bull Ring ist eine moderne Aufmachung des Österreichrings, belebt die berühmten Kurven wieder und fügt ein paar neue Gemeinheiten zu den Herausforderungen hinzu, die eine komplette Runde bietet. Enge Kurven und heftige Bremsmanöver bedeuten gute Gelegenheiten zum Überholen.

Red_Bull_Ring_web
Slovakiaring_web

Slovakia Ring

Der Slovakia Ring ist ein 5,922 km langer Rundkurs im Südwesten der Slowakei. Der Kurs wurde im Jahr 2009 fertiggestellt und verfügt bei der längsten Rennstrecken-Variante über sechs linksdrehende und fünf rechtsdrehende Kurven, eine Schikane und sieben Geraden für Überholmanöver. Insgesamt sind sechs verschieden Strecken-Varianten mit Längen von 2,63 bis 5,92 km möglich.

Nürburgring

Eine Rennstrecke erster Klasse direkt neben der berühmten Nordschleife, doch die Herausforderung hier ist eine andere. Eine Haarnadel als erste Kurve macht den Anfang, während die Herausforderungen danach bis zur Rückgeraden kein Ende nehmen. Eine gute Strecke für mehrfache Überholgelegenheiten innerhalb einer Runde.

Nürburgring_web
Sachsenring_web

Sachsenring

Im Jahr 1927 wurde erstmals ein Rennen auf dem alten, heute nicht mehr genutzten Straßenkurs ausgetragen. Mit den modernen Rennwagen stiegen auch die Geschwindigkeiten und das Rennen durch das Dorf wurde zu gefährlich und konnte den Sicherheitsanforderungen nicht mehr standhalten. Der heutige Sachsenring ist 3,671 km lang und verfügt bei seinen 14 Kurven über viele spannende Höhenunterschiede.

Hockenheimring Baden-Württemberg

Der Hockenheimring Baden-Württemberg wurde 2001 neu designt. Die Strecke verlangt präzises Fahren, insbesondere in den engen Kurvenkombinationen im Motodrom.

Hockenheimring_web

Minimum:

Betriebssystem: Microsoft Windows Vista / 7

Prozessor: Dual Core mit 2.4 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor oder ein vergleichbarer AMD Prozessor

Arbeitsspeicher: 2 GB

Grafik: NVIDIA GeForce GTX 460 1.5 GB Grafikkarte oder AMD Äquivalent

DirectX®: 9.0c

Hard Drive: 18 GB freier Festplattenspeicher

Sound: DirectX kompatibel

Sonstiges: Breitbandinternetverbindung

 

Empfohlen:

Prozessor: Quad-core AMD oder Intel @ 2.4 GHz

Grafik: NVIDIA GeForce 760 2.0 GB Video Card oder AMD äquivalent

Arbeitsspeicher: 4 GB

Racing Hardware & ADAC GT Masters PC Spiele im RaceRoom Online Shop

ADAC_shop

Hole dir ADAC GT Masters Experience als DLC oder auf DVD.

Perfektioniere deine Performance – im RaceRoom Online Shop findest du Software und Hardware für professionell virtuellen Rennsport.

Menu Title